Ratgeber

MIETWAGENVERSICHERUNG – MIT DIESEN 4 TIPPS FAHREN SIE AUCH IM AUSLAND GUT

Ratgeber-Übersicht
Mit dem Cabrio der Côte d'Azur entlang düsen, in einem dicken Ami-Schlitten über den Las Vegas Boulevard brausen oder mit einem Geländewagen durch die Kalahari tuckern. Mietwagen machen's möglich. Aber wie sind Sie versichert, wenn Sie mit Ihrem Mietauto einen Schaden verursachen? Unsere Tipps verschaffen Ihnen den Durchblick im Chrüsimüsi der Mietwagenversicherungen.

In der Regel: Nein. In der Privathaftpflicht ist häufig keine Haftpflicht für Mietwagen enthalten. Ebenso wenig bezahlt Ihre private Haftpflichtversicherung, wenn Sie Ihr Mietauto beschädigen. Gewisse Versicherer bieten zwar eine Zusatzversicherung für Mietwagen in der Privathaftpflicht oder Reiseversicherung an. Häufig übernehmen diese aber nur den Selbstbehalt einer Mietwagenversicherung des Vermieters. Überprüfen Sie deshalb unbedingt den genauen Deckungsumfang Ihrer bestehenden Versicherung, bevor Sie ein Auto mieten.

Vorsicht: In den meisten Privathaftpflichtversicherungen können Sie «Führen fremder Fahrzeuge» versichern. Dieser Zusatz schützt Sie aber in der Regel nur, wenn Sie ein Auto von einer Privatperson ausleihen – und auch dabei gibt es einige Ausschlüsse zu beachten; Mietautos sind bei dieser Zusatzdeckung in der Regel nicht versichert. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Fremdlenker.

Am besten schliessen Sie direkt beim Vermieter eine Haftpflichtversicherung für Ihren Mietwagen ab. Je nach Land und Anbieter ist die Haftpflicht bereits im Preis des Mietwagens eingeschlossen – vergewissern Sie sich insbesondere auch ausserhalb von Europa, ob eine Haftpflicht für das Mietauto besteht. Andernfalls bleiben Sie im Schadenfall möglicherweise auf horrenden Kosten sitzen.

Überprüfen Sie zudem unbedingt die versicherte Summe. Im Ausland gelten nämlich bei Autoversicherungen für Mietwagen andere Haftpflichtdeckungssummen als in der Schweiz. Diese können je nach Land sehr tief sein – und decken bei einem Unfall womöglich nicht den gesamten Schaden.

Wählen Sie deshalb unbedingt die höchst mögliche Haftpflichtdeckungssumme für Ihren Mietwagen. Und informieren Sie sich bei Ihrer privaten Versicherung, ob eine zusätzliche Deckung für das jeweilige Land sinnvoll sein könnte.

Falls Sie keine Zusatzversicherung für Ihren Mietwagen abschliessen, müssen Sie selbst für Schäden am Fahrzeug aufkommen. Für gewöhnlich bietet aber der Vermieter eine freiwillige Vollkasko für den Mietwagen an. Dadurch wird der Mietpreis zwar etwas teurer, aber Sie müssen im Schadenfall keine zusätzlichen Kosten tragen – ausser dem Selbstbehalt der Mietwagenversicherung natürlich.

Wie immer gilt dabei: je höher der Selbstbehalt, desto niedriger die Prämie. Wenn Sie eine private Zusatzversicherung haben, die den Selbstbehalt der Mietwagenversicherung übernimmt, können Sie also mit dem Vermieter einen besonders hohen Selbstbehalt vereinbaren – und das Auto dafür günstiger mieten.

Falls Sie bereits eine private Versicherung für Mietwagen haben, sollten Sie zuerst den genauen Deckungsumfang überprüfen. Übernimmt Ihre private Versicherung nur Schäden, die Sie mit dem Auto verursachen? Oder auch Schäden am Mietwagen selbst? Ist eventuell nur der Selbstbehalt der Mietautoversicherung gedeckt? Je nachdem, was Sie bereits privat versichert haben, können Sie auf gewisse Zusätze beim Vermieter verzichten.

Wenn Sie wissen, welche Deckungen Sie benötigen, sollten Sie zudem verschiedene Angebote vergleichen. Viele Angebote wirken im ersten Moment verlockend, entpuppen sich beim genauen Hinschauen aber als wenig sinnvoll – etwa weil der Selbstbehalt sehr hoch ist oder eine zu tiefe Deckung im Schadenfall besteht.

Prüfen Sie das Mietauto bei der Übergabe genau, bevor Sie losfahren. Melden Sie bestehende Schäden sofort dem Vermieter und halten Sie diese schriftlich fest. Machen Sie zudem bei der Übergabe unbedingt Fotos vom Mietwagen. So können Sie bei der Abgabe beweisen, welche Schäden bereits vorhanden waren.

  • Ihre Privathaftpflichtversicherung schützt Sie in der Regel nicht, wenn Sie ein Auto mieten.
  • Fragen Sie im Zweifel bei Ihrer Versicherung nach, wie Mietwagen versichert sind.
  • Sorgen Sie für eine ausreichende Deckung für Schäden, die Sie mit dem Mietauto verursachen sowie für Schäden am Mietauto selbst.
  • Vergleichen Sie die Angebote der Vermieter und achten Sie insbesondere im Ausland auf die Deckungssummen.
Los geht's
Ob Feedback, Beratung oder Support: Hier finden Sie unsere Kontaktinformationen. 
Lassen Sie von sich hören
Sie wollen es genau wissen? Hier finden Sie alle unsere Dokumente. Einfach zum Runterladen, Abspeichern und Nachlesen.
Das Kleingedruckte
Ein Schaden ist schnell passiert. Und dank unserem 24/7 Schadenservice auch schnell gemeldet.
Rund um die Uhr für Sie da
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Ratgeber: Kaskoversicherungen
Wir erklären die Unterschiede zwischen Teilkasko und Vollkasko. Welche Schäden sind gedeckt? Und welche Kosten werden genau übernommen?
ELVIA Verkehrsrechtsschutz

Verkehrsrechtsschutz

Aus einem Unfall wird schnell ein Rechtsfall. Mit unserem Verkehrsrechtsschutz sind Sie bei Streitigkeiten im Verkehr bestens abgesichert.
ELVIA Online insurance
Want to take out insurance from the comfort of your sofa and save money in the process? You can with online insurance. We reveal the advantages and differences.