Ratgeber

KASKOVERSICHERUNG

Jetzt Prämie berechnen
Ratgeber-Übersicht
Hagel-, Marder- oder Lackschäden? Für diese und weitere Schäden am eigenen Auto gibt es die Kaskoversicherung. Der Abschluss einer Kaskoversicherung ist zwar nicht in jedem Fall obligatorisch, aber meistens sinnvoll. Aber was ist der Unterschied zwischen Teilkasko und Vollkasko? Wir klären Sie auf.
Jetzt Prämie berechnen
Zur Autoversicherung

Die Teilkaskoversicherung deckt grundsätzlich Schäden an Ihrem Auto, die Sie nicht selbst verursacht haben. Wie zum Beispiel die folgenden Schäden.

  • Marder und Nagetiere: Ein Marder hat die Bremskabel Ihres Fahrzeugs angeknabbert. Unsere Teilkasko kommt für die Reparatur und allfällige Folgeschäden auf.
  • Glasbruch: Auf der Autobahn springt Ihnen ein Kieselstein in die Frontscheibe – diese muss ersetzt werden. Unsere Teilkasko übernimmt die Kosten. Auf Wunsch lassen sich auch weitere Autoteile aus Glas wie die teuren Xenon-Schweinwerfer oder Nummernschildbeleuchtungen versichern.
  • Diebstahl: Sie kommen aus dem Café zurück – und Ihr Auto ist weg. Unsere Teilkasko übernimmt auch die Kosten für Schäden, die durch versuchten Diebstahl entstehen. Und mit der Zusatzdeckung «Mitgeführte Sachen» können Sie sogar Ihre persönlichen Gegenstände gegen Diebstahl aus dem Auto versichern.
  • Zusammenstoss mit Tieren: Plötzlich steht eine Wildsau auf der Passstrasse. Zum Ausweichen reicht die Zeit leider nicht mehr. Unsere Teilkasko deckt die Schäden, die durch den Aufprall an Ihrem Auto entstehen.
  • Feuer und Elementarereignisse: Nach einem Sturm liegt ein Ast quer auf Ihrem parkierten Auto. Sturm,  Überschwemmungen oder Hagel zählen als Elementarereignisse in unserer Teilkasko. Und unsere Teilkasko zahlt auch bei Feuerschäden an Ihrem Auto – etwa wenn Ihre Garage brennt.
Die Vollkaskoversicherung setzt sich aus der Teilkasko und der Kollisionskasko zusammen. Zusätzlich zu den oben aufgeführten Beispielen zahlt eine Kollisionskasko grundsätzlich auch selbst verursachte Schäden an Ihrem eigenen Auto – egal ob Sie beim Parkieren einen Pfosten touchieren oder im Stau zu früh anfahren. Generell ist eine Vollkasko sinnvoll, wenn Sie ein neueres oder wertvolles Fahrzeug versichern möchten. Bei Leasing ist sie sogar obligatorisch.
Bei einer Teilbeschädigung des Fahrzeugs übernehmen Kaskoversicherungen in der Regel die Reparaturkosten. Bei einem Totalschaden kommt es darauf an. Die meisten Versicherungen bieten einen Zeitwertzusatz an. Das heisst, dass Sie im Schadenfall nicht nur den Zeitwert – also den effektiven Wert Ihres Autos – ausbezahlt erhalten, sondern in der Regel 10 bis 20 % zusätzlich.
  • Die Teilkaskoversicherung deckt Schäden an Ihrem Fahrzeug, die Sie nicht selbst verursacht haben.
  • Die Vollkaskoversicherung setzt sich zusammen aus einer Teilkasko plus Kollisionskasko. Sie deckt somit grundsätzlich auch Schäden an Ihrem Fahrzeug, die Sie selbst verursacht haben.
  • Im Schadenfall kommen Kaskoversicherungen in der Regel für die Reparatur Ihres Fahrzeugs auf.
Los geht's
Ob Feedback, Beratung oder Support: Hier finden Sie unsere Kontaktinformationen. 
Lassen Sie von sich hören
Sie wollen es genau wissen? Hier finden Sie alle unsere Dokumente. Einfach zum Runterladen, Abspeichern und Nachlesen.
Das Kleingedruckte
Ein Schaden ist schnell passiert. Und dank unserem 24/7 Schadenservice auch schnell gemeldet.
Rund um die Uhr für Sie da
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
ELVIA Autoversicherung

Autoversicherung

Mit unserer Autoversicherung fahren Sie gut und günstig. Egal, was passiert – wir unterstützen Sie schnell. Damit Sie rasch wieder mobil sind.
ELVIA Motorradversicherung

Motorradversicherung

Mit unserer Motorradversicherung cruisen Sie gut und günstig. Und wenn doch mal etwas passiert, sind wir für Sie da. Ganz unbürokratisch.
Ratgeber: Versicherung für Fremdlenker
Sie fahren ab und zu mit einem fremden Fahrzeug? Wir erklären, was es dabei zu beachten gibt.