Ratgeber

HANDYVERSICHERUNG – MIT DIESEN 3 TIPPS VERSICHERN SIE IHR NATEL RICHTIG

Ratgeber-Übersicht
Smartphones werden immer schneller – und teurer. Da lohnt sich womöglich eine Natelversicherung. Etwa wenn Ihr Handy gestohlen wird oder das Display kaputt geht. Aber wie versichern Sie Ihr Natel am besten? Wir klären Sie auf.

Ihr Handy ist Teil Ihres Hausrats – und somit über Ihre Hausratversicherung gegen Diebstahl daheim versichert. Mit der Zusatzdeckung «Diebstahl auswärts» ist Ihr Handy übrigens auch versichert, wenn es Ihnen im Tram oder im Ausgang geklaut wird.

Achten Sie dabei aber auf den Selbstbehalt: Wenn Ihnen Ihr Handy gestohlen wird, zahlen Sie in der Regel trotz Versicherung mehrere Hundert Franken selbst.

Ihr Handy ist heruntergefallen und das Display zerbrochen? Oder Sie haben Kaffee auf Ihr Smartphone verschüttet? Ist das Handy kaputt, ist dies normalerweise nicht in der Hausratversicherung gedeckt. Die meisten Versicherer bieten für solche Fälle aber eine Zusatzdeckung an.

Zum Beispiel die Zusatzdeckung Elektro-Kasko in der Hausrat. Wie der Name schon sagt, handelt es sich dabei um eine Art Kaskoversicherung für Ihren Hausrat. Diese deckt Schäden an Ihrem Hab und Gut, die Sie selbst verursacht haben – etwa wenn Ihnen Ihr Handy ins Wasser gefallen ist. Natürlich sind dabei auch andere elektronische Geräte wie Laptops oder Tablets versichert.

Ausserdem bieten viele Versicherungen eine sogenannte All Risk-Deckung an. Diese schützt Ihren Hausrat – und somit auch Ihr teures Smartphone – gegen sämtliche Risiken. Neben Glasbruch und Diebstahl des Handys versichert eine All Risk-Deckung sogar den Verlust Ihres Smartphone.

In der Regel bieten Ihnen die Verkäufer direkt im Laden eine Versicherung für Ihr neues Natel an. In den meisten Fällen lohnen sich diese Handyversicherungen aber nicht. Die Prämien sind meist recht hoch und dazu kommt noch ein Selbstbehalt im Schadenfall. Somit zahlen Sie trotz der Handyversicherung schnell gleich viel, wie die Reparatur oder gar ein neues Smartphone ohne Versicherung kosten würde.

Günstiger fahren Sie mit einer Zusatzversicherung in Ihrer Hausratversicherung, die alle Elektrogeräte in Ihrem Haushalt abdeckt.

  • In Ihrer Hausratversicherung ist Ihr Handy gegen Diebstahl versichert. Achten Sie dabei auf den Selbstbehalt und darauf, dass Sie den «Diebstahl auswärts» versichert haben.
  • Wenn Sie Schäden an Ihrem Handy versichern möchten, machen Sie das am besten über eine Zusatzdeckung in der Hausratversicherung.
  • Eine Handyversicherung vom Verkäufer lohnt sich meistens nicht.
Los geht's
Ob Feedback, Beratung oder Support: Hier finden Sie unsere Kontaktinformationen. 
Lassen Sie von sich hören
Sie wollen es genau wissen? Hier finden Sie alle unsere Dokumente. Einfach zum Runterladen, Abspeichern und Nachlesen.
Das Kleingedruckte
Ein Schaden ist schnell passiert. Und dank unserem 24/7 Schadenservice auch schnell gemeldet.
Rund um die Uhr für Sie da
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
ELVIA Hausratversicherung

Hausratversicherung

Ob Einbruch oder Überschwemmung – unsere Hausratversicherung schützt Ihr Hab und Gut. Und Ihr Portemonnaie.
Ratgeber: Unterversicherung beim Hausrat
Was ist eine Unterversicherung und wie berechnen Sie die korrekte Versicherungssumme Ihres Hausrats? Wir helfen Ihnen weiter.
Erfahren Sie in unseren 5 Tipps, welche E-Bikes es gibt und wie Sie Ihr Elektrovelo am besten versichern.